• Deutsch
  • English
  • Français
  • Nederlands

ABGESAGT: La Traviata


Jugendstil Festhalle Landau | Landau in der Pfalz
Mahlastr. 3, DE-76829, Landau/Pfalz
Telefon: (0049) 6341/139000
E-Mail | Homepage
Mi, 1. Apr 2020
20:00
Musik (Diverse Musikveranstaltungen)
Portal Dt. Weinstraße | Kultur
Top Event
Mi
01.04.2020
20:00
  • Information

Beschreibung

++++ Die Veranstaltung wurde aufgrund einer Anordnung auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes abgesagt. ++++

Presse-Information der Stadt Landau in der PFALZ
Nr. 139 Landau, 13. März 2020

Zur Eindämmung des Corona-Virus in Landau: Finissage zur Ausstellung „Line-up“, Klassik-Konzert „Rising Stars“ und Oper „La Traviata“ werden abgesagt – Kulturabteilung informiert über Rückerstattungen

Die Kulturabteilung der Stadt Landau informiert, dass die Finissage mit Führung und Künstlergespräch zur Ausstellung „Line-up“ am kommenden Sonntag, 15. März, in der Städtischen Galerie Villa Streccius abgesagt wird. Für den normalen Publikumsverkehr bleibt die Villa aber geöffnet und die Ausstellung kann noch bis Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr besucht werden.

Um das Corona-Virus einzudämmen, hat die Stadt Landau auch eine ordnungsbehördliche Verfügung erlassen, um den Großen Saal der Jugendstil-Festhalle für Veranstaltungen zu schließen. Aus diesem Grund fallen die beiden Abonnementveranstaltungen „Rising Stars“ am Donnerstag, 19. März, und „La Traviata“ am Mittwoch, 1. April, aus.

Abonnentinnen und Abonnenten erhalten ihr Geld per Überweisung zurück. Die Kulturabteilung bitten um Verständnis, dass dies einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wer sein Ticket im freien Verkauf erworben hat, wendet sich für eine Rückerstattung bitte an die jeweilige Vorverkaufsstelle. Rückerstattungen für Tickets, die über das städtische Büro für Tourismus erworben wurden, werden über die E-Mail-Adresse tickets-tourismus@landau.de bearbeitet.
tickets-tourismus@landau.de


Oper von Giuseppe Verdi nach dem Roman „La dame aux camélias" von Alexandre Dumas

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung: Uwe Sandner

Inszenierung: René Zisterer

Pfalztheater Kaiserslautern

Die Kurtisane Violetta ist umschwärmter Mittelpunkt der Pariser Gesellschaft, aber auch unheilbar erkrankt. Auf einem ihrer rauschenden Feste lernt sie den jungen Alfredo kennen. Zum ersten Mal überhaupt verspürt Violetta ein Gefühl aufrichtiger Liebe. Sie setzt einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Leben und zieht mit Alfredo aufs Land. Aber schon bald zwingt sie Alfredos Vater, das nicht standesgemäße Verhältnis zu lösen. Sie kehrt nach Paris und in ihr früheres Leben zurück, wo sich ihr Gesundheitszustand zusehends verschlechtert. Als Alfredo zu ihr zurückkommt, ist es zu spät: Es bleibt ihnen nur noch eine kurze Illusion von einer gemeinsamen Zukunft, bevor Violetta stirbt. Verdis Oper ist ein äußerst empfindsam gezeichnetes Seelendrama. Die einprägsamen und berührenden Melodien stellen einen ersten Höhepunkt in Verdis Schaffen dar.

Einführung: Peter Imo, 19.20 Uhr, Kleiner Saal


{"pageType":23,"linkKey":"SUEW","baseUrl":"/(X(1)A(-fVlmVTYXtD8BqhMVfss1WkRONJ4MLzG1m5qF-2hJrYQw-MXwKfseQgDTOii8aI5jb4C-y7qpW0UMfkbX1ZCamVdVskKHcolY4L1tWcZXVEazEDCwAA7e70Cr0hRiVsCcX1smD4z_xRSaW7lc4yDFA2))/SUEW/de","lang":"de","isMobileDevice":false,"isMobileMode":false}
{"profile":{"GeneralSettingsNightsMaxNumber":365}}